Not-Aus-Relais

Erklärung des Not-Aus-Relais :

Mit einem Not-Aus Relais werden Maschinensteuerungen abgeschaltet.
Ein Not-Aus Relais wird als Sicherheitsabschaltung eingebaut.

Wird ein Not-Aus betätigt, schaltet das Not-Aus Relais die Versorgungsspannung
für alle angeschlossenen Lastkreise z.B. Motoren ab.




Das Relais ist ein spezielles Sicherheitsgerät welches die angeschlossenen Öffnerkreise überwacht.
Die Funktion als solches ist mit der Selbsthaltung vergleichbar.

Mit einem Taster wird die Steuerung bzw. das Relais eingeschaltet.
Das funktioniert aber auch nur wenn kein Not-Aus Schalter betätigt ist.

Not Aus Schaltung

  • Funktionsweise einfach erklärt:
  • An L+ oben und L- unten liegen z.B. 24V DC.
  • Der Not-Aus Schalter 200S1 ist nicht gedrückt, das Sicherheitsrelais hat also an A1 auch Spannung anliegen.
  • Das Sicherheitsrelais hat A1 und A2 24V DC anliegen, die Betriebsspannung ist also gegeben.
  • Wenn man dann auf 200S2 drückt, wird ein interner Kreis, angeschlossen an Y1 und Y2 geschlossen.
  • Damit erfolgt die Freigabe.
  • Die beiden Schließerkontakte 13/14 und 23/24 schalten durch.
  • Die Lampe 200H1 leuchtet, das Schütz 200K1 zieht an.
  • Drückt jemand auf den Not-Aus wird sofort die Betriebsspannung abgeschaltet.
  • 200H1 ist aus, 200K1 fällt ab, schaltet also aus.