Treppenhausschaltung

Mit einer Treppenhausschaltung, oder auch Tasterschaltung genannt, wird häufig in Treppenhäusern das Licht geschaltet. Die Taster steuern den Treppenhausautomat an, welcher dann widerrum das Licht einschaltet.
Teilweise kommen auch Treppenhausautomaten zum Einsatz, die kurz vor Ablauf der eingestellten Zeit anfangen zu blinken, um dem Bewohner anzuzeigen, dass das Licht bald abschaltet.

Bei einigen Geräten ist eine Zeitverlängerung durch wiederholtes Betätigen des Tasters möglich. Mit Betätigen von S1 oder S2 oder anderen Tastern bekommt die Spule einen Impuls.
Das Gerät schaltet den Schließerkontakt dadurch ein und mechanisch verzögert mit Ablauf der Zeit wieder aus. Die Zeit ist meist mit einem Drehrädchen verstellbar und wird in Minuten angegeben.




treppenhausschaltung


Mit einem Klick auf das Treppenhausrelais-Bild kannst du aktuelle Preise bei Amazon einsehen.

 

 

Fehlersuche bei Treppenhausautomaten:

Oft klemmt ein Taster da diese auch gerne schon einmal mit dem Knie oder Ellbogen betätigt werden da man im Treppenhaus bekannterweise sehr oft die Hände voll hat.
Man sollte also zuerst schauen 0b sich nicht ein Taster verhakt hat bzw. klemmt. Das kann man durch Drücken auch schnell ausprobieren. Würde ein Taster gedrückt bleiben, so läuft die Zeit immer wieder von Vorne los, das Licht bleibt an.

So wird der Treppenhausautomat eingestellt:
Mit dem Rädchen wird die Zeit eingestellt.
Wenn der Hebel nach oben gestellt wird, dann sind die Taster aktiviert.
Wenn der blaue Hebel nach unten gestellt wird, dann ist das Licht dauerhaft ein, z.B. für die Reinigung.