Die Kreuzschaltung

Mit einer Kreuzschaltung lässt sich ein Verbraucher von mehreren Schaltstellen aus schalten!
Sie ist vergleichbar mit der der Wechselschaltung, in der nur max. 2 Schaltstellen eingebaut werden können.
In dieser Kreuzschaltung kommen 2 Wechselschalter und beliebig viele Kreuzschalter zum Einsatz.

Einsatzgebiet könnte ein langer Flur sein, in dem am Anfang und Ende, als auch in der Mitte ein Schalter verbaut wird.

Aufgelöste Darstellung:

kreuzschaltung2

Zusammenhängende Darstellung:

Blau stellt den Neutralleiter dar
Grün stellt den Schutzleiter dar, welcher an alle leitfähigen Teile angeschlossen werden muss.
Schwarz sind die Spannungsführenden Adern

kreuzschaltung

 

Ab 3 Schaltern sollte man eine Tasterschaltung verwenden, damit der Verdrahtungs- und Verkabelungsaufwand minimiert wird.
Eine Fehlersuche ist grundsätzlich auch einfacher, man blickt schlicht und einfach schneller durch.





Die Kreuzschaltung / Elektro-Installationsschaltung