Frequenzumrichter

Ein Frequenzumrichter kann eine höherer oder niedrige Frequenz am Ausgang bereitstellen
als am Eingang. So kann die 50Hz Netzfrequenz z.B. auf 80Hz angehoben oder auf 10Hz abgesenkt werden.
Angeschlossene Geräte wie z.B. Motoren reagieren darauf und drehen sich schneller oder langsamer.
So können Rampen beim Anlauf gefahren werden oder durch Beschaltung eines elektronischen Eingangs gedrosselt werden.
Im FU werden diverse Parameter z.B. für Strom, Spannung, Netzfrequenz, max. Frequenz, min.Frequenz, Umdrehungen pro Minute, Funktionen der elektronischen Einträge, etc. eingetragen.




Hier habe ich einen Schaltplan, woran man bsp.weise den Anschluss eines FU`s sehen kann:

Die verhält sich der Einsatz von Schutzschaltern an Frequenzumformern?




Erklärungen zu Installationsschaltungen, Schützschaltungen, Elektrotechnik, LED Beleuchtung, Renovierung,

Die mobile Version verlassen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen